Janina Heins Ansporn zur Mitgestaltung

Wir, die fünf Organsiatoren des eBookCamps, haben natürlich jeweils andere Beweggründe, bei den Vorbereitungen mitzumachen. Warum wir das eBookCamp ins Leben gerufen haben und was wir uns erhoffen, beschreiben wir hier in loser Abfolge. Janina Hein erzählt, was sie anspornt:

Im vergangenen November hat der Verlagsstammtisch Nord eine Diskussionsrunde zum Thema E-Book veranstaltet und das Interesse war groß. Seither hat sich zwar einiges in dem Bereich getan, aber mit den neuen Aufgaben kommen immer mehr Fragen auf. Es zeigt sich, dass die Auseinandersetzung mit dem Herstellen und Vermarkten von E-Books in vielen Verlagen zwar gegenwärtig, aber noch im Reifungsprozess begriffen ist. In dieser Phase freut es mich, dass sich mir zusammen mit Carsten, Andrea, Ute und Felix die Möglichkeit bietet, mit dem eBookCamp eine neue Diskussionsplattform rund ums E-Book in Hamburg zu schaffen. Mein Ansporn, das eBookCamp mitzugestalten, ist die Aussicht auf einen gemeinsamen Tag, an dem in unbefangener Runde Fragen beantwortet, Probleme beseitigt und Ideen konkretisiert werden können.



Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s