Merci beaucoup!

Es gab viele Unterstützer, Helfer und Freunde, denen wir an dieser Stelle unseren Dank aussprechen möchten. Das eBookCamp 2012 wäre nur halb so gut gewesen ohne:

– unseren Sponsor, den Arbeitskreis Elektronisches Publizieren (AKEP) im Börsenverein, Frankfurt. Und hier besonders Michael Schneider und Steffen Meier. Beim nächsten Mal steht mindestens ein „Reserviert“-Schild auf deinem Stammplatz, lieber Michael! Quo Vadis 2013, Steffen? Wir hoffen, nach Hamburg!

– unseren Sponsor, den Hoffmann und Campe Verlag aus Hamburg. Allen voran Markus Klose, der auch dieses Jahr wieder ohne Wenn und Aber dabei war – wenn auch am Ende leider nicht persönlich! Das war wirklich schade!

– das betahaus. Einfach der perfekte Ort für das eBookCamp. Wir wüssten keinen besseren! Ihr bietet eine unglaublich gute Atmosphäre – und eine klasse Betreuung obendrein. Wir sind gespannt aufs nächste Jahr! Danke besonders an Ruben Schmidtmann für die ganze Orga und an unsere Hosts Jana und Aleks.

– die Kita Schilleroper, insbesonere Krimhild Strenger. Unbedingt aber auch Frau Patan, die sich am Samstagmorgen auf den Weg machen musste, um den von uns ausgelösten Alarm wieder abzustellen. Wir können uns gar nicht genug bedanken!

– das Haus der Familie, wo man uns ebenfalls einen Raum zur Verfügung stellte. Vielen Dank besonders an Martina Irmisch.

– Miriam Behmer von ebook.de, die sich erneut überreden ließ, ihren Samstag damit zu verbringen, uns die aktuellen E-Reader zu erläutern. Ganz herzlichen Dank, dass du dabei warst, und für die gute Laune!

– das Aalhaus, das dem Orgateam zum liebgewonnenen Treffpunkt wurde. Nur die Fußballübertragung, die könntet ihr in eBookCamp-Orga-Zeiten bitte runterfahren. :)

– Lars Brücher, der uns – zu jeder Uhrzeit – in diversen organisatorischen Fragen unterstützte.

– Thorsten Pannen, der das schöne Teamfoto machte und auch in überraschenden Situationen vollendeter Gastgeber war.

– Anke Naefe, die tatkräftig anpackte, ihre perfekten ABC-Kenntnisse unter Beweis stellte, als Raumpatin glänzte und beim nächsten Mal auf keinen Fall mehr fehlen darf. Wir danken dir sehr!

– Geli Fuchs von mikkels, die uns mit den kleinen Kuchen versorgte, die offenbar so lecker waren, dass wir nächstes Jahr unbedingt viel viel mehr bestellen müssen. Ebenso ein Dank an Kaiserwetter und Laura Maria Horn für Suppe und Stullen.

– das Landhaus Hein, das uns mit einem zusätzlichen Beamer ausgeholfen hat.

Ein Dankeschön geht auch an unsere Teilnehmer für die gute Stimmung, die klugen Beiträge, Diskussionen und Gespräche. Und nicht zu vergessen: an unsere Sessionleiter Andrea Kock, Barbara Bossert, Ines Balcik, Felix Wolf, Carsten Schwab, Jan Krutisch, Tobias Wißmann, Steffen Meier, Maike Prehn, Sarah Mirschinka und Vedat Demirdöven. WE ARE ELECTRIFIED!



Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s