Wer macht welche Session? Wir stellen vor: Cigdem Aker

Wer und was steckt dieses Jahr hinter den Sessionthemen? Hier stellen wir euch sukzessive unsere Sessionleiter und ihre Session vor.

Eine Wochenzeitung macht E-Books: Erfahrungen der ZEIT mit einem neuen Geschäftsmodell

In ihrer Session berichtet Cigdem Aker vom Aufbau des neuen E-Book-Programms der ZEIT, das im Juni dieses Jahres gestartet ist. Der Fokus ihrer Session liegt darauf, wie ein Presseverlag – anders als der klassische Buchverlag –  ans Thema E-Publishing herangeht, d.h. wie organisiert eigentlich eine Wochenzeitung die Auswahl der Inhalte, Produktionsabläufe und die Vermarktung? An konkreten Beispielen soll mit den Teilnehmern über Preisgestaltung, Enhancing-Optionen und Themengestaltung diskutiert werden. Daneben wird es einen kurzen Einblick in die E-Book-Strategien anderer Pressehäuser geben.

Cigdem Aker, DIE ZEIT, Sessionleiterin beim eBookCamp 2013

© Sylvia Rech

Cigdem Aker hat nach ihrer Ausbildung zur Medienkauffrau Digital und Print an der HTWK Leipzig Buchhandel/Verlagswirtschaft studiert und sich schon während des Studiums intensiv mit E-Books und der Digitalisierung in der Medienbranche auseinandergesetzt. Im Anschluss an eine mehrmonatige Rucksackreise durch Asien, bei der sie die Vorteile des E-Readings persönlich sehr zu schätzen gelernt hat, ist sie als Projektmanagerin bei der ZEIT gelandet, wo sie sich seit dem Frühjahr 2013 um den Auf- und Ausbau des E-Book-Programms des Pressehauses kümmert.

UPDATE: Hier gibt es einen Rückblick auf die Session von Cigdem Aker beim eBookCamp 2013 >


3 Kommentare on “Wer macht welche Session? Wir stellen vor: Cigdem Aker”

  1. […] in jeder Session wurde rege und offen diskutiert  – genau so soll es sein! Wir danken euch sehr: Cigdem Aker, Elisabeth Alexander, Christiane Frohmann, Jan Karsten, Fabian Kern, Nina Kreutzfeldt, Steffen […]

  2. […] Eine Wochenzeitung macht E-Books: Erfahrungen der ZEIT mit einem neuen Geschäftsmodell […]

  3. […] Cigdem Aker (DIE ZEIT) verriet, welche Erfahrungen der Zeitverlag mit seinem E-Book-Programm macht. Mehr Infos zu Cigdem Aker > Zum Sessionbericht von Nele Süß […]


Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s