Das eBookCamp hat eine Schwester! Die Lange Nacht des E-Books

Word is on the street - die Plakate für die Lange Nacht des E-Books hängen!

Word is on the street – die Plakate für die Lange Nacht des E-Books hängen!

Das kommende Wochenende steht im Zeichen des E-Books. Klar – am Samstag, das eBookCamp. Aber: erstmalig öffnen in diesem Jahr schon am Abend vorher auch Hamburger Buchhandlungen, Verlage und Institutionen ihre Türen zur Langen Nacht des E-Books. Insgesamt haben wir, die Organisatoren des eBookCamps mit Unterstützung vom Landesverband Nord des Börsenvereins, 17 kostenfreie Veranstaltungen zusammengetragen.

In E-Book-Lesungen, Vorträgen, Diskussionsrunden und Workshops können alle Hamburger bei den Gastgebern hinter die Kulissen schauen und dabei das elektronische Lesen aus verschiedenen Perspektiven in den Blick nehmen. Bei einer Abschlussparty im betahaus wird ab 21 Uhr zudem das 15-jährige Jubiläum des mairisch Verlags gefeiert.

Übersicht der Veranstaltungen:

  • 16:30 Uhr, Vortrag über die elektronische Bibliothek des Instituto Cervantes Hamburg (Instituto Cervantes, Chilehaus, Eingang B, 1. Etage, Fischertwiete 1)
  • 17:00 Uhr, Und App geht‘s – interaktives Erzählen für Kinder (kleinerdrei, Eifflerstraße 43)
  • 18:30 Uhr, Wie funktioniert die Onleihe? Vortrag mit E-Book-Bingo (Bücherhallen Hamburg, Zentralbibliothek, Hühnerposten 1)
  • 18:30 Uhr, Unvergolten – Lesung mit Chris Karlden (Edel AG, Neumühlen 17)
  • 18:30 Uhr, Das digitale Kinderbuch: Oetinger34, Tigerbooks und Tigercreate (Oetinger Verlag, Max-Brauer-Allee 34)
  • 18:30 Uhr, E-Book-Workshop „stories! übers digitale Lesen“ (stories! Die Buchhandlung, Straßenbahnring 17)
  • 19:30 Uhr, E-Book-Publishing – Ein Blick hinter die Kulissen (Carlsen Verlag, Völckersstraße 14–20)
  • 19:00 Uhr, Mein E-Reader und ich – Workshop mit den Experten von eBook.de (betahaus, Eifflerstraße 43)
  • 20:00 Uhr, CulturBooks, ein E-Book-Verlag stellt sich vor – im Büchereck Niendorf (Büchereck Niendorf Nord, Nordalbinger Weg 15)
  • 20:00 Uhr, Das schnellste E-Book des Abends (betahaus, Eifflerstraße 43)
  • 20:00 Uhr, Endgame – Projektvorstellung und Lesung (Oetinger Verlag, Max-Brauer-Allee 34)
  • 20:00 Uhr, Deathbook – ein multimedialer und interaktiver Thriller (Literaturhaus Hamburg, Schwanenwik 38)
  • 20:00 Uhr, Lesung mit Daniela Chmelik von asphalt & anders (Mamalicious Café, Max-Bauer-Allee 277)
  • 21:00 Uhr, Vortrag „Textkörper körperlos. Von der Typographie in elektronischen Büchern“ (Hoffmann und Campe Verlag, Harvestehuder Weg 42)
  • 21:00 Uhr, Abschluss & mairisch-Verlags-Party (betahaus, Eifflerstraße 43)
  • 21:30 Uhr, So geht das – E-Books bei cohen + dobernigg (cohen + dobernigg, Sternstraße 4)

Alle Details unter http://die-lange-nacht-des-ebooks.de/

Die deutschlandweit erste Lange Nacht des eBooks fand übrigens am 14. Februar 2014 in München statt, ebenfalls am Vorabend des dortigen eBookCamps.

Wir freuen uns, euch bei der Langen Nacht zu sehen – spätestens alle bei der Abschlussparty im betahaus!

 



Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s