Wir sagen DANKE an LOCKENGELÖT

15707730935_fa0a628776_k

Übergabe der Schlüsselromane an die Sessionpaten

Es gibt Bücher, die sind gelesen worden, verschenkt, weitergereicht und abgegeben worden. Sie haben vermeintlich ausgedient. Das kann man aber auch ganz anders sehen. Der Inhalt eines Buches mag nicht mehr zeitgemäß sein und findet vielleicht keine neuen Leser mehr. Aber die äußere Erscheinung weckt immer noch Erinnerungen oder Assoziationen beim Betrachter, strahlt Ruhe aus oder weist einen bestimmten Charakter auf. Das wird zumindest bei Lockengelöt so gesehen.

logoLockengelöt – das sind Dennis Schnelting, Carsten Trill und Michael Braak. Sie haben sich seit 2004 Redesign und Zweckentfremdung von Alltagsgegenständen auf die Fahnen geschrieben. Und das in einer Weise, die bestechend einleuchtend ist. Die besagten Bücher zum Beispiel werden mittels vier Haken fest vernietet und so zu Schlüsselbrettern und Garderoben, aus Kickerfiguren werden Flaschenöffner und aus Ölfässern werden Möbel. Zu bestaunen und erwerben sind die handgefertigten Produkte der Gelötmanufaktur in der Marktstraße 119.
Schlüsselroman - Handgefertigtes aus alten BücernWir danken Lockengelöt für die Unterstützung des eBookCamps 2014! Dank euch konnten wir unsere Sessionleiter und Sessionpaten mit einem ganz besonders passendem Präsent verabschieden: Einem Schlüsselroman, der zeigt, dass es neben dem E-Book auch ganz andere, praktische Verwertungsformen für Bücher gibt!

Advertisements


Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s