Die Sessions 2015 – edel & electric oder: Wie gründet man einen Digitalverlag?

Welche Themen erwarten euch dieses Jahr beim eBookCamp? Sessions und Sessionleiter stellen wir sukzessive hier im Blog vor.

Seit Anfang Oktober reckt ein Hirsch stolz sein Geweih in den Literaturhimmel – als Visual des neuen Hamburger Digitalverlags edel & electric. Gemeinsam mit ihrem Team setzt Verlegerin Karla Paul mit Gründung dieses Digitalprojekts neue Impulse. Doch wie sieht es hinter den Kulissen aus? Wie plant man eine Verlagsgründung und was muss dabei beachtet werden? In ihrer Session wird das edel & electric Team von den ersten Wochen berichten und ein erstes Resümee ziehen. Dabei werden die Bereiche Content, Finanzplanung, Vertrieb & Kommunikation besonders beleuchtet: Wie kommt man an geeigneten Content? Wie sieht die Budgetplanung aus? Wie kommuniziert man den Verlagsstart eines eBook-Verlags? Was ist geeignetes Storytelling zum Markenaufbau? Und wie kommen die eigenen Titel dann auch in die Shops? Karla Paul, Christian Gogic, Mara Giese, Nadja Mortensen und Laura Sonnefeld freuen sich auf Fragen und Erfahrungsaustausch zum Arbeitsalltag in Digitalverlagen.

Das Team von edel & electric

Das Team von edel & electric (c) Jekaczi Photo

Über edel & electric:

edel & electric ist eine neue Marke der Edel Germany GmbH. Im Oktober 2015 wird das erste Programm, bestehend aus vier Titeln, veröffentlicht. Der Verlag wird zukünftig ausgewählte literarische Texte unter der Leitung der Digital- und Literaturexpertin Karla Paul publizieren. Das Programm wird innovativ, soll neugierig machen und wird nicht an ein bestimmtes Genre oder Format gebunden sein. Ein besonderer Schwerpunkt wird dabei auf neuen starken Stimmen, selbstbewussten, polarisierende Texten und innovativen Kooperationen zwischen Digitalwelt und Literatur liegen. edel & electric möchte neue Trends anstoßen und literarische Experimente ermöglichen.

Die Viten der wilden edlen & electrischen gibt es hier.

Zur Übersicht aller Sessions auf dem eBookCamp 2015 in Hamburg >

 


One Comment on “Die Sessions 2015 – edel & electric oder: Wie gründet man einen Digitalverlag?”

  1. […] Karla Paul edel & electric. Oder: Wie gründet man einen Digitalverlag? […]


Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s