Alle Infos fürs morgige eBookCamp

Morgen steigt das beste eBookCamp aller Zeiten in Hamburg. Wir freuen uns riesig auf alle Teilnehmer! Für alle die ein Ticket ergattert haben bzw. noch über die Tauschbörse Glück hatten, hier die wichtigsten Infos für morgen:

  1. Sessions & Ablauf
  2. Sessionpatenschaften
  3. Sponsoren
  4. eBookCamp-Suppenküche
  5. Verpflegung während des Camps & Abschlussparty
  6. Location
  7. Tauschbörse
  8. Twitter/Hashtag
Zeitplan eBookCamp 2015

Der Zeitplan beim eBookCamp 2015 (Angaben ohne Gewähr)

1. Sessions & Ablauf

Zum Jubiläum wurden wir von genialen Sessionideen regelrecht überrollt – und haben deshalb beschlossen, dieses Jahr einiges anders zu machen, um so viele Themen wie möglich unterzubringen. Es wird zwölf (statt wie bisher neun) Sessions in vier Zeitslots geben, und die Sessions werden jeweils 50 Minuten (statt eine Stunde) lang sein. Vier der Sessions werden sich um unser Schwerpunktthema Disruption drehen. Die Bandbreite der anderen neun Themen reicht von der Vorstellung einer Webplattform für digitale Literatur bis zu einem Werkstattbericht über das Tracking in E-Books.

Eine Liste aller Sessions sowie einen Zeitplan für den Tag findet Ihr hier:
https://ebookcamp.wordpress.com/programm/

Die genaue Verteilung der Sessions auf die Zeitslots werden wir zu Beginn der Veranstaltung mit Euch abstimmen.

2. Sessionpatenschaften

In den vier Zeitslots werden viermal drei Sessions parallel laufen. Damit Ihr trotzdem von allen Sessions profitieren könnt, werden wir nach der Veranstaltung eine Zusammenfassung veröffentlichen, und jeder wird die Inhalte nachlesen können. Möglich machen das unsere Sessionpaten, die Vorträge und Diskussionen aufmerksam verfolgen und die wichtigsten Punkte und Ergebnisse dokumentieren.

–  Werdet Sessionpate! –

Findet Ihr eines der Sessionthemen besonders spannend und habt Lust, eine Zusammenfassung darüber zu schreiben? Dann meldet euch unter ebookcamp@gmail.com und nennt uns die Session, die Ihr dokumentieren wollt! Neben Ruhm, Ehre und jeder Menge Karmapunkten winkt den Sessionpaten natürlich auch wieder ein kleines, feines Präsent.

3. Sponsoren

Das eBookCamp wird überhaupt erst möglich dank großartiger Sponsoren. In diesem Jahr haben sich gleich sieben Unternehmen und Organisationen bereit erklärt, uns zu unterstützen. Unser Hauptsponsor ist der bemerkenswerte neue Digitalverlag der Edel AG, edel & electric. Daneben beteiligen sich die Verlage Bastei Lübbe, Carlsen und Murmann, außerdem BoD und readbox. Auch unser treuester Sponsor, der AKEP, ist wieder mit dabei, dieses Jahr bereits zum fünften Mal. Mehr über die digitalen Aktivitäten unserer Sponsoren und ihre Motivation, das eBookCamp zu unterstützen, erfahrt Ihr hier:https://ebookcamp.wordpress.com/sponsoren_ebookcamp/

4. eBookCamp-Suppenküche

Offiziell beginnt das eBookCamp um 12.30 Uhr. Wir öffnen aber schon ab 11.30 Uhr die Türen für ein gemeinsames Mittagessen. Wer Lust hat, bei einer leckeren Suppe schon mal die Räume zu erkunden, auf bekannte Leute zu treffen und neue kennenzulernen, ist allerherzlichst eingeladen.

5. Verpflegung während des Camps & Abschlussparty

Eure Brotdose kann zu Hause bleiben! Vor Beginn der Veranstaltung gibt’s die Suppe, während des Camps sorgen wir für Kuchen und Obst und abends werden lecker belegte Brote aufgefahren. Wir haben ein Budget für Freigetränke eingeplant, das bis zum offiziellen Ende gegen 20.30 Uhr reichen sollte. Danach zieht die ganze E-Book-Meute ein paar Meter weiter in die neue In-Location der Craftbeerszene im Schanzenviertel, den Galopper des Jahres (im Kulturhaus 73, Schulterblatt 73), um den Tag mit einer anständigen Party zu beenden. Dort laden wir Euch zum Craftbeer (oder den anderen Getränken von der Karte) ein, bis unser Budget leergetrunken ist. Danach feiert Ihr zum Selbstkostenpreis mit uns weiter.

betahaus Hamburg Foto: Andreas Meichsner

betahaus Hamburg
Foto: Andreas Meichsner

6. Location

Unser Gastgeber ist 2015 nach langen Jahren wieder das betahaus Hamburg in der Eifflerstraße 43:

http://hamburg.betahaus.de

Von der S-Bahn-Station Sternschanze sind es ca. 10 Minuten zu Fuß dorthin. Die Bushaltestelle Schulterblatt (Linie M 15) ist ca. 2 Minuten entfernt, die Bushaltestelle Sternbrücke (Linie M 3) 10 Minuten, und um die Ecke gibt es eine Stadtradstation.

7. Tauschbörse

Da nicht alle ein Ticket abbekommen haben, unser Aufruf an diejenigen, die ihre Anmeldung nicht wahrnehmen können: Gebt uns Bescheid! Alle, die eine Karte abgeben wollen und alle, die eine suchen, finden weitere Infos zum Tickettausch auf dieser Seite: https://ebookcamp.wordpress.com/tauschboerse-2015/

8. Twitter/Hashtag

Unser Twitteraccount, um auf dem Laufenden zu bleiben: @eBookCamp, Hashtag: #eBookCamp



Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s